Alle Songs inklusive Lyrics

1451

Single - 2018

RAUCH ZIEHT AUF – EP 2018

Rauch zieht auf

Focus - Dennis Maudrich

Rauch zieht auf
Und vernebelt die Luft
Rauch zieht auf
Ich wate zwischen schleiern
Von hölzernem Duft

Alles um mich scheint so klar
Wie es früher einmal war
Ein letztes Bild
doch es gibt kein Schluss
Das ist die Zeit
An die ich mich ständig erinnern muss

 

Rauch zieht auf
Und verschwindet wie er kam
Rauch zieht auf
Alles schwindet und nichts fängt von vorne an
Jeder weis es ganz genau
Und es gibt keinen der dran glaubt

Dass sich nichts verändert
Alles so bleibt
Alles erliegt irgendwann mal der Vergänglichkeit

Ob Freundschaft ob Liebe ob Treueschwur
Ja auch Minuten und die Zeiger jeder Uhr
Alles geht nur der Schmerz er bleibt
Ich freue mich schon auf die nächste Ewigkeit

 

Mein Weg

Focus - Dennis Maudrich

Ich geh meinen Weg
Vorbei an Bildern alter Tage
Und den Freunden die ich lieb
Und ich geh und ich weis
Ich muss schätzen was ich habe
Den der fällt wieder rauf ziehen
Und ich geh und ich leb
Mein Leben nur für mich alleine
Für mich selbst und jeden der mit mir gehen will

Ich wurde größer wurde älter
Lernte leben kämpfen lieben
Nur um mit zu kriegen dass die Leute gerne über einen lügen

Sie reden reden reden
Wissen besser wer du bist
Wenn ich über mich was wissen will
Wende ich mich an dich

Ich geh meinen Weg
Vorbei an Bildern alter Tage
Und den Freunden die ich lieb
Und ich geh und ich weis
Ich muss schätzen was ich habe
Den der fällt wieder rauf ziehen
Und ich geh und ich leb
Mein Leben nur für mich alleine
Für mich selbst und jeden der mit mir gehen will

Ich übersprang die Hürden meines Lebens
So mancher Fehler blieb nicht aus
Folgte meinen eigenen Regeln
Setzte noch einen drauf

Vertraue keinem ohne Narben
So manche ziert auch mein Gesicht
Ein Treueschwur bis in die Ewigkeit
Ich bin ich und so bleib ich

Ich geh meinen Weg
Vorbei an Bildern alter Tage
Und den Freunden die ich lieb
Ja ich seh gern zurück
Zwischen dem Gestern und dem Morgen
Such ich heute noch mein Glück
Und ich geh und ich leb
Mein Leben nur für mich alleine
Für mich selbst und jeden der mit mir gehen will

 

Reicht das nicht?

Focus - Jan BOH, Dennis Maudrich

Einmal was gehört
Und zwei Mal drüber nachgedacht
beim dritten mal gezögert
und beim vierten hat´s gekracht

Fünf Mal dafür eingesteckt
Für den sechsten Schlag bedankt
Sieben Mal wieder aufgestanden weil es mein Wille verlangt

Denkst du anders bist du Freund
Von anderen Leuten
Die andere Dinge anders sehen
Weil sie für sie anderes bedeuten

Ich zähl mich nicht dazu
Doch anders sein für mich ein Ziel
Weil ich nicht so wie die anderen
Doch vorallem nicht wie ihr seid sein will

Weil ich so bin
Bin ich anders ich bin anders
Anders als ihr
Anders als die anderen auch wenn es keine anderen gibt
Bei dem was ihr tut und was ihr sagt
Wird anders sein schnell zum Prinzip
Ich bin ich
Reicht das nicht?

Du scheißt auf diese Welt
Doch diese Welt sie scheißt auf dich
Wer zuletzt lacht lacht am besten
Ohne Zähne im Gesicht

Das Kribbeln in der Faust
Mit jedem Wort dass du sprichst
Das Glänzen in deinen Augen
Bevor du langsam zusammenbrichst

Zu Handeln ist kein Fehler
Jedoch die Frage nach dem Grund
Und wenn´s um meine Freunde geht nehme ich kein Blatt vor meinen Mund

Weil andere Leute anders sind
Ist das noch lang kein Grund zu schlagen
Sie definieren sich schon allein
Mit dem was sie tun und was sie sagen

Weil ich so bin
Bin ich anders ich bin anders
Anders als ihr
Anders als die anderen auch wenn es keine anderen gibt
Bei dem was ihr tut und was ihr sagt
Wird anders sein schnell zum Prinzip
Ich bin ich
Reicht das nicht?

Jan BOH:
Weil ich so bin
Bin ich anders ich bin anders
Anders als ihr

Anders als

Anders als die anderen
Auch wenn´s keine Anderen gibt
Bei dem was ihr tut und was ihr sagt
Wird anders sein schnell zum Prinzip
Ich bin ich
Reicht das nicht?

Weil ich so bin bin ich anders
Ich bin anders als die anderen
Auch wenn´s keine anderen gibt
Bis der Aschestaub verfliegt
Bin ich anders als die anderen
Auch wenn´s keine anderen gibt
Bei dem was ihr tut und was ihr sagt
Wird anders sein schnell zum Prinzip
Reicht das nicht?

 

Einer

Focus - Dennis Maudrich

Einer ist immer der Arsch
Einen gibt’s immer der dir sagt
Keiner will hier auf was verzichten
Kein Verzicht
Einer ist immer das Arschloch
Und meistens bin´s ich

Du kannst sagen was du willst
Du kannst denken was du magst
Am Ende bin´s immer ich gewesen
Wenn du jemand danach fragst

Und die Antwort auf die Frage
Warum man immer alles auf mich schiebt
Ist schlicht weg die einzige
Dass es keine Antwort gibt

Einer ist immer der Arsch
Einen gibt’s immer der dir sagt
Keiner will hier auf was verzichten
Kein Verzicht
Einer ist immer das Arschloch
Und meistens bin´s ich

Du kannst sagen was du willst
Es ist mir einerlei
Doch zu ´nem guten Streit
Gehören immer zwei

Deine immer gleiche Antwort
Die Tatsachen verdrehen
Um den Hass von dir abzulenken darf ich als Arschloch gerade stehen

Einer ist immer der Arsch
Einen gibt’s immer der dir sagt
Keiner will hier auf was verzichten
Kein Verzicht
Einer ist immer das Arschloch
Und meistens bin´s ich

Und meistens bin´s ich
Ich Allein

 

Der erste Schlag

Focus - Dennis Maudrich

Die „Fick-dich-Attitüde“
Siehst du in meinem Gesicht
Alles findet mal sein Ende
Nur die Hoffnung sie stirbt nicht

Viel zu lang diskutiert
Viel zu deutlich provoziert
Doch am Ende bleibt nur der stehen
Der die Haltung nie verliert

Jede Sekunde Jede Minute
Zu viel ist eine für uns
Jede Minute jedes Lied
Beschreibt dass die Zukunft vor uns liegt

Bevor ich die Fassung verlier
Gehen wir vor die Tür
Der erste Schlag gehört dir

Reicht das nicht? Rauch zieht auf
Halt die Fresse du mich auch
Sag mir wie ist das anzusehen
Wenn 50 Mann gegen Einen stehen

Und eins muss ich noch beklagen
Ja eins muss ich dir noch sagen
Wenn man´s selbst nicht besser kann
Reißt man sich zusammen

Jede Sekunde Jede Minute
Zu viel ist eine für uns
Jede Minute jedes Lied
Beschreibt dass die Zukunft vor uns liegt

Bevor ich die Fassung verlier
Gehen wir vor die Tür
Der erste Schlag gehört dir

Ich bleib stehen
Ich bleib hier
Fokussiert

 

Irgendwann

Focus - Elisabeth, Dennis Maudrich

Eng umschlungen mit all den Momenten
Die das Leben erst wert macht
Immer jemand an der Seite
Wenn man sich mit anderen verkracht

Hast du Liebe hast du Sorgen
Doch auf die guten Zeiten kommt es an
Doch jeder Mensch sucht nach Momenten
An die man sich zurück erinnern kann

Mit einem Lächeln im Gesicht
mit Freude im Herz
mit Liebe in der Brust
auf den Lippen stets ein Scherz
Ich erinner mich zurück
An das was einmal war
An diese geile Zeit
Und mir wird langsam klar

Was ist wenn ich den Moment verpasse
krieg ich dann noch eine Chance
Fall ich nach dem Flug gleich auf die Fresse
Oder flieg ich weiter wie in Trance
Was ist wenn ich den Moment verpasse
krieg ich ihn dann wieder Irgendwann
Wenn ich die Möglichkeit vorbeiziehen lasse
Bereu ich es auf Ewigkeit verdammt
Verdammt

Zu viele Augenblicke verstrichen
Zu viele Chancen schon verpasst
Zu viele Wege selbst verbaut
Durch einen fehlenden Satz

Viel zu oft ohne jeden Gedanken
Im Nachhinein doch selten dumm
Mit einem Auge auf das was vor mir liegt
Schwelg ich in Erinnerung

Mit einem Lächeln im Gesicht
mit Freude im Herz
mit Liebe in der Brust
auf den Lippen stets ein Scherz
Ich erinner mich zurück
An das was einmal war
An diese geile Zeit
Und mir wird langsam klar

Was ist wenn ich den Moment verpasse
krieg ich dann noch eine Chance
Fall ich nach dem Flug gleich auf die Fresse
Oder flieg ich weiter wie in Trance
Was ist wenn ich den Moment verpasse
krieg ich ihn dann wieder Irgendwann
Wenn ich die Möglichkeit vorbeiziehen lasse
Bereu ich es auf Ewigkeit verdammt
Verdammt

 

1451 – Single 2018

1451

Focus

Riesa, Riesa ich sag Welcome to Riesa
Welcome to Riesa
Riesa ist die Stadt
2x

Meine Stadt ist ein Teil von mir
Verflochten in meinem Innern
Auf die Gedanken kalibriert

Was heut geht es reicht ein Satz
Alle Mann zum Kinoplatz
Schritt für Schritt hier bist du nie allein

Kaiserkrone Hammerbräu
Meine Stadt mein alter Freund
Im Herzen bist und bleibst du mein Daheim

Meine Stadt ist ein Teil von mir
Verflochten in meinem Innern
Auf die Gedanken kalibriert
Mein Halt meine Motivation
Mein Rückzugsort mein Weg mein Ziel
Meine bisher größte Liebe
Meine Stadt meine Stadt ist ein Teil von mir

Meine Stadt ist ein Teil von mir
In Fassaden und in Straßen
Leb ich als kleiner Traum von ihr

Von Istanbul bis Panama
Geschichte sie bleibt immer da
1000 Träume angeträumt in 1001 Nacht

Wenn irisch Herz sich langsam regt
Wird die Feier ins Malones verlegt
Mein Herz meine Heimat meine Stadt

Meine Stadt ist ein Teil von mir
Verflochten in meinem Innern
Auf die Gedanken kalibriert
Mein Halt meine Motivation
Mein Rückzugsort mein Weg mein Ziel
Meine bisher größte Liebe
Meine Stadt meine Stadt ist ein Teil von mir

HOMETOWN REPRESENT

 

 

Folgt uns auf Spotify

Keine Songs mehr verpassen!